ET420-Online im Rückblick - Juli / August 2005
Aktuell +++
05.08.2005 +++ Sonderfahrt
Kleine Vorschau auf den 21.08. ...  [Klicken sie hier] © Dirk Mattner
Am Sonntag dem 21.August wird 420 001 den Bahnhof in Oberammergau besuchen. An diesem Tag sind im Rahmen der Feierlichkeiten zu "100 Jahre Eisenbahn unter Fahrdraht" Sonderfahrten auf der Ammergaubahn geplant. Eine Fahrzeugschau in Murnau und einem Bahnhofsfest in Oberammergau erwarten zudem die Besucher.

Vor 100 Jahren begann auf dieser landschaftlich reizvollen Strecke der elektrische Betrieb mit Einphasen-Wechselstrom bei einer Frequenz von 16 2/3 Hz, der von den Lokomotiven mittels eines Stromabnehmerbügels von eine Fahrleitung entnommen wurde. Dabei blieb es bis heute, nur mit dem Unterschied dass heute die Stromspannung mit 15kV höher ist als damals und mit diesem System quer durch Deutschland, Österreich, der Schweiz und Schweden gefahren werden kann.

Die Baureihe 420 ist mittels dieses Stromsystems täglich in Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und Stockholm unterwegs. Am Sonntag, den 21.08. aber auch auf der Ammergaubahn. Am Abend haben die Besitzer einer gültigen Fahrkarte für den Streckenabschnitt Oberammergau - München Hbf (also z.B. auch das "BayernTicket") die einmalige Gelegenheit mit dem Triebzug 420 001 auf dieser Relation reisen zu können.

In den Jahren 1970 und 71 soll es Probefahrten mit den Vorserienfahrzeugen der Baureihe 420 auch auf der Ammergaubahn gegeben haben. Dokumentiert sind Sonderfahrten des Schnellverkehrablegers ET403/404 aus den Jahren 1979 und 1980 auf dieser Strecke. Insofern kann auch von einer "Rückkehr" des "hl ETs" in die Ammergauer Alpen gesprochen werden.

» Informationen der IGS (PDF)
05.08.2005 +++ Update

Zu dem derzeitigen Titelbild "Bye, bye S3" gibt es eine Berichtigung.
Wie aus gewöhnlich gut informierten Kreisen zur Erfahren war, endete der Einsatz der Baureihe 420 auf der S3 im Stuttgarter S-Bahn Netz bereits am 4.März dieses Jahres.

Der 1.April, bisher als Datum genannt, sollte kein versteckter Scherz gewesen sein. Das Datum wurde als letzter Werktag vor dem Verlassen der letzten 420er der 5. Bauserie als gleichzeitig letzter "S3-Tag" in Verbindung gebracht. Tatsächlich war der Bestand an ET423 schon in Wochen zuvor bereits soweit ausreichend, dass die S3 vollständig umgestellt werden konnte.

Vielen Dank von dieser Stelle an die Kompetenzgruppe "S-Bahn Stuttgart".
Nie war sie so wertvoll wie heute! ;-)

18.07.2005 +++ Update

Die Zeittafel über die Stuttgarter S-Bahn ist im Kapitel "Einsatz" nunmehr überarbeitet und aktualisiert worden. Weiteres Bildmaterial zur Illustration der Ereignisse ist hinzugekommen.
An dieser Stelle sei allen Autoren und Bildautoren für die Unterstützung gedankt.

» Kapitel: Einsatz - Stuttgart

19.06.2005 +++ Meldungen

Frankfurt, 3.6.2005
Lange hat DB Regio diesmal nicht gewartet und unmittelbar nach dem Ausscheiden des letzten orange-weissen 420 (wir berichteten) diesen auch gleich zu Alteisen schreddern lassen. Am 3.Juni zog 110 340-7 folgende drei Einheiten zum Schrotthändler in Trier-Erhang:
420 376 (ow), 420 274 (vr), 420 327 (vr).
Mit 421 327-8 hat es auch wieder einmal einen Nachbaumittelwagen erwischt, der mit einem Alter von 15 Jahren schon wieder dem Rohstoffkreislauf zugeführt wird.

Essen
Möglicherweise in der allgemeinen NRW-Chaos-Debatte untergegangen ist die positive Meldung, daß man in Essen das Waschen von S-Bahnfahrzeugen wieder erfunden hat. Nach dem die Software der Waschanlage mit der "Version4.2.0" beglückt wurde, können seit etwa zwei Monaten auch wieder verkehrsrote 420 an Rhein und Ruhr beobachtet werden.
Zu Spät kam diese erfreuliche Nachricht für 420 137, der nunmehr z-gestellt wurde. Bei 420 137 handelt es sich im übrigen um einen der wenigen orginalen Rhein/Ruhr-420er, die nochmals den Weg nach Hause gefunden hatten.

Willkommen bei ET420 - Online
Informationen und Daten zur Baureihe 420/421
Stuttgarts 420er sagen:
Ein 420er auf der S3...  [Klicken sie hier] © Michael Sauer
"Solo für einen 420er": Am 13. Mai 2001 überquert ein Kurzzug der S3 die Remstalbrücke bei Neustadt-Hohenacker. Hier, nur wenige Kilometer entfernt vom Ausgangspunkt der Murrbahn in Waiblingen, ist von der Murr noch weit und breit nichts zu sehen. Stattdessen überquert dieser südwestliche Ast der Murrbahn an dieser Stelle mit einem der markantesten Bauwerke der KBS784 die Rems.
Foto: Michael Sauer
Es war ein leiser Abschied. Und scheinbar nur die Fahrzeuge der Baureihe 423 wimmern noch heute eindringlich und unüberhörbar ihren Vorgängern auf dieser S-Bahn Linie nach. Seit Anfang März ist zwischen Waiblingen und Backnang das seit 1981 so vertraute Summen der Baureihe 420 verstummt. An ihrer Stelle sind endgültig die beinahe anklagend wirkenden Kreischgeräusche der neuen S-Bahn Generation getreten. Schon seit zwei Jahren brachen zunehmend verstärkt die sich in GFK-Form manifestierten Botschafter eines neuen "Discount-Zeitalters" auf der S3 ein.

Mit der fortschreitenden Auslieferung weiterer ET423, die von einer kontinuierlichen Abgabe von 420ern der 5. und 6.Bauserie begleitet wurde, reduzierte sich zusehends der Anteil von ET420 Umläufen entsprechend dieser Entwicklung. In den letzten Wochen und Monaten bis Anfang März 2005 gab es meist nur noch zur HVZ ein kurzes Stelldichein mit der Baureihe 420 in Backnang. Am Dienstag, den 1. März war der letzte reguläre Umlauf mit einer 420er Garnitur auf der S3 anzutreffen. Ab diesem Zeitpunkt fiel die Baureihe 420 aus allen Umlaufplänen der S3 heraus.

Es war kein Zufall, dass bereits am Sonntag, den 3. April die letzten beiden Vertreter der älteren Bauserien (420 349 und 420 360 mit Taschenschiebetüren) ihr angestammtes Bw in Plochingen mit dem Ziel Rhein/Ruhr verließen. Die Auslieferung des bestellten Kontingents an ET423 ist nahezu abgeschlossen. Damit können alle Leistungen auf der S3 und die über die Schwabstraße hinausgehenden Umläufe der S1 durch diese Baureihe abgedeckt werden. Vorausgesetzt, der Schadbestand hält sich in Grenzen. Sollten sich zuviele "Tamagotchies" an "Elektronen verschluckt" haben, so besteht weiterhin die Chance auch mal wieder einen ET420 auf diesen Strecken zu erleben. Die Chance, das dabei ein 420 auch auf der S3 wieder zu Ehren kommt, ist allerdings denkbar gering. Ausfälle von 423ern können am einfachsten von der in Plochingen einsetzenden S1 mit 420ern aus dem nahen Betriebswerk kompensiert werden.
Bekanntlich lassen sich die beiden Baureihen nicht gemeinsam im normalen Betrieb gekuppelt einsetzen. So muss peinlichst darauf geachtet werden, das in den Umläufen keine Zugverstärkungen durch zusätzliches Ankuppeln weiterer Einheiten an den anderen Endpunkten im Netz vorgesehen sind. Auch das Schwächen eines Zugs, z.B. eines 420 in Herrenberg, hinterließe dort eine Einheit, die wiederum nicht mit anderen Umläufen gekuppelt werden kann. So ist stets bei den Ausflügen einer Baureihe in die Umlaufpläne der anderen Baureihe darauf zu achten, das beide sich buchstäblich "nicht zu nahe" kommen dürfen.
Wie schon erwähnt, wird diese Situation durch die besondere Lage des Betriebswerks in Plochingen in Verbindung mit der Linie S1 ein Stück weit entschärft. Dies gilt jedoch nicht für die S3, welche auf dem Laufweg zwischen Backnang und Stuttgart-Vaihingen, bzw. Flughafen, zumeist eine Zuführung durch Leerfahrten von und nach Plochingen bedarf.

So sind die Chancen äußerst gering, die Baureihe 420 tatsächlich nochmals auf der Murrbahn zwischen Waiblingen und Backnang antreffen zu können. Auch wenn für die Zukunft nie ganz auszuschließen ist, dass es mal wieder kurzzeitig auch auf der Murrbahn summt, so setzen die ersten Tage im April 2005 dennoch für die S3 einen einschneidenden Wendepunkt dar.

Nach oben -»

Hej X420-Fans!
Hier eine Auswahl an Bilderseiten, in dem die Baureihe 420 in Schweden gewürdigt wird:

  1. Hier erkundet Jonas M. Bobjörk X420: »Jonas Bobjörks bildsida
  2. X420 - Sehr ausführlich auf »www.bussfoto.com auch mit Bildern vom heiligen ET am »Heilig Abend 2003.
  3. Auf www.jarnvag.net sieht man eine Abholung am Fährhafen in »Trelleborg und Bilder aus »Stockholm. Ganz besonders interessant ist ein Bild von einer »Drehfahrt über das Gleisdreieck Tomteboda - Stockholm N - Karlberg.
  4. Galerie zum Durchstöbern (1): »www.bakgrundsbilder.tk
  5. Galerie zum Durchstöbern (2): »http://road.hoftware.com (unter: Gallery > Vehicles > Motorcars DMUs & EMUs)
Viel Spass!



Nach oben -»
Wegweiser
ET420-Online Spezial
Die gloreichen Acht!
ET420-Online begleitete die letzten Einsatzwochen der 420er in München mit einer kleinen Bilderschau:
"Die gloreichen Acht" - die letzten 420 in Bayern!

Wichtiger Hinweis: Zur Betrachtung obriger Sonderseite ist ein Flash Plug-In notwendig.


·Allgemeine Daten
·Elektrischer Teil
·Mechanischer Teil
·ET420-Lexikon

·Vorserie
·1.Bauserie
·2.Bauserie
·3.Bauserie
·4.Bauserie
·5.Bauserie
·6.Bauserie
·7.Bauserie
·8.Bauserie

·München
·Stuttgart
·Rhein-Main

·ET420 - Hot-Linxx
·ET420 - im Bilde
·ET420 - in Zahlen
·ET420 - als "Souvenir"
·ET420 - Drumherum
·ET420 - And Friends
 
·Downloadzone:
·MM&MM-Schoner

25 Jahre S-Bahn Rhein-Main 1978 - 2003

Rückschau Festtag, 30.06.2003
Bilder zur Feier "25 Jahre S-BahnRhein-Main" mit einem Tag der offenen Tür und 420 001 als Stargast, gibt es hier:

» S-Bahn-Frankfurt.de

» IGS-München


30 Jahre Münchner S-Bahn

Rückschau Festtag, 27.04.2002
Bilder zur Feier "30 Jahre S-Bahn München" mit Tag der offenen Tür im Werk Steinhausen, gibt es hier:

» H@rrys Bahnseite - EXTRA

» IGS-München


Weitere Beiträge zur Seite, seien es Bilder oder Infos, sind stets willkommen.
Die Kontaktaufnahme ist für Sie nur eine "Briefmarke" weit entfernt! (siehe oben).

Für alle Bilder und Beiträge gilt des Urheberrecht des Autors.
Eine Weiterverwendung über den Privatgebrauch hinaus bedarf dessen Zustimmung!


Thomas Beller, Lun Bencic, Ulf Bergmann, Jens Böhmer, Harald Bosch, Robert Brütting, Thorsten Büker, Ralf Demsar, Bart Donker, Martin Dorok, Matthias Eberlein, eisenbahn-magazin, Daniel Erler, Franz Fanger, Ayko Figge, Mario Fliege, Manuel Gründler, Gerhard Hauptmann, Johan Hellström, Frank Heukelbach, Helmut und Patrick Hofmann, Rainer Hübner, Dennis Ibl, Christoph Jochmann, Martin-Roger Jones, Andreas Kabelitz, Manuel Kaufer, Albert Koch, Jan Lindahl, Daniel Lurz, Matthias Mahl, Dirk Mattner, Susanne Neumann, Andreas Opitz, Oliver Peist, Björn Pelikan, Tobias Reisky, Karl Arne Richter, Andreas Ritzl, Markus O. Robold, Dieter Römhild, RoF, Michael Sauer, Gregor Schaab, Heiko Schick, Uwe Schnell, Harald Schulz, Clemens Schumacher, SIEMENS TS, Axel Tomforde, Verkehrsverbund Stuttgart GmbH (VVS), "1./2.Bauserie" ... wen vergessen?


Für alle Links auf dieser Homepage gilt:
Es soll ausdrücklich betont werden, daß "ET420-Online" keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf der gesamten Website einschließlich aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen.
Dirk Mattner


Drehscheibe-Online