ET420-Online im Rückblick - Januar / Februar 2004
Aktuell +++

01.02.2004 +++ Meldung

München/Stuttgart
Die Neuigkeit aus dem Blickwinkel eines echten Münchner S-Bahners: Die Urbayerischen Einheiten 420 427ff und 420 428ff wurden am 31.01. in das ferne Plochingen verschleppt und sollen dort für alle Zeit "verschwäbelt" werden!
"Jå zack´lzemend-noamaoil!"

Die gleiche Neuigkeit aus dem Blickwinkel eines jeden anderen: Die beiden Einheiten 420 427ff und 420 428ff, die 1993 als Teil einer Sonderserie ("7b") zum speziellen Einsatz als "Munich-Airport Express" nach München Steinhausen ausgeliefert wurden, sind am 31.01. nach Plochingen umbeheimatet worden.

Damit hat die seit bereits drei Jahren erwartete Umbeheimatung der letzten in München verbliebenen Fahrzeuge der 7./8. Bauserie begonnen. Die weitere Verfahrensweise wird sich in den nächsten Tagen/Wochen heraus kristallisieren.
Die erwähnten Flughafen-Einheiten bedürfen in ihrer neuen Heimat noch des Einbaus eines 1.Klasse-Abteils.

29.01.2004 +++ Meldung

Stuttgart
Traurige Meldung aus Plochingen: 420 382ff wurde am 21.01. abgestellt. Damit traf es erstmals ein Fahrzeug der 6.Bauserie. Schade um diese Einheit, die durch einen charaktervollen Klang der 420er-Fangemeinde stets Freude bereitet hatte.

26.01.2004 +++ Update

Immernoch ist der Irrglaube weit verbreitet, dass Eisenbahn im allgemeinen und das Thema "Baureihe 420" im speziellen, eine reine Männerdomäne sind.
Das dem so nicht ist, beweisen Frauen wie z.B. Susanne Neumann, ihres Zeichens DREHSCHEIBE-Autorin.
Und wenn es dazu überhaupt noch eines letzten Beweises bedurft hätte, na Bitteschön:

Nach doch "nur" einem Jahr Pause wird mal wieder die Bilderschau in der Fahrzeugliste aktualisiert.
Diesmal mit Bildern von Susanne Neumann (s.o.), als da wären...
Neuzugänge: 420 215, 420 258, 420 261, 420 295 und 420 763.
Ergänzungen in Verkehrsrot: 420 274, 420 288, 420 293, 420 304, 420 343, 420 361, 420 728, 420 772 und 420 842.

Vielen Dank an die Bildautorin!

Zur Info: Die "kleine" Verzögerung lag nicht an einem Mangel an Material, sondern schlicht am Mangel an Zeit.

20.1.2004 +++ Jahrestag!

Hej! Genau ein Jahr ist es nun her, dass die Baureihe 420 in Schweden zum erstenmal im Fahrgastverkehr eingesetzt wurde.

Und weil man in dieser schnell lebigen Zeit so rasch vergisst, gibt es das orginale "Extra Blatt" bei ET420-Online, vom 20.01.2003 als Gedächnisstütze zur Ansicht:
» X420 Extrabladet!

Und wem das an Denkwürdigkeit noch nicht genug ist, der hat auch noch hier eine Chance zu einem Klick:
» Bildreport in EK-Online

Happy Birthday!

Willkommen bei ET420 - Online

Informationen und Daten zur Baureihe 420/421
 2004: Nya tag (= Auf ein neues) - Nya tåg (= Neuer Zug)
[Pin Up zum mitnehmen] © Johan Hellström
Der Skandinavien-Pionier unter den 420er: 420 060-6 am 23.Dezember 2003 im Bahnhof Älvsjö. Die Einheit war das Erprobungsfahrzeug, das noch in orange-weissen (bleich) Lack die ersten Fahrversuche unter scharfer Beobachtung von Mensch und Elch absolvierte. Erst nach einer erneuten Rückkehr nach Deutschland im letzten Jahr für die abschliessenden Anpassungen, kam 060 als vorläufig letzter 420 vor kurzem in Stockholm an.

Foto: Johan Hellström

SL, der Verkehrsverbund Stockholms, machte mit dem Wortspiel "Nya tag - nya tåg", was soviel bedeutet wie "Auf ein neues - mit neuem Zug!" in den achtziger Jahren Reklame. Das Schlagwort gilt im Grunde wieder, auch wenn der Werbespruch nicht mehr offiziell verwendet wird. Ganz neu sind die 420 mit ihren 30 Jahren ja auch nicht mehr und doch vermitteln sie den Stockholmer Berufspendlern ein neues Fahrgefühl.

Dafür muss der Fahrgast aber selbst die Initiative ergreifen, denn bislang traf er im Alltag nur auf Züge, die ihre Türen an jeder Station allesamt selbst öffneten. Beim X420 heisst es aber "Klinke putzen", darauf weisen auch aufgeklebte Hinweisschilder hin. Es wurde schon von Fahrgästen berichtet, die verdutzt vor dem Zug standen und ihn schliesslich ziehen liessen (dabei hätten sie selbst blos kurz "ziehen" müssen). Unsachgemäßer Umgang beim Versuch des Öffnens oder Schliessens der Türen sollen Anfangs auch zu leichten Blessuren bei Fahrgästen geführt haben. Eine Aufklärungskampagne über das Türsystem und eine werkseitig verlangsamte Einstellung der Öffnungs- und Schliessgeschwindigkeit haben geholfen die ersten "Berührungsängste" überwinden zu helfen. Gleiches wird auch über die Einsatzzeit der DSB-Waggons berichtet, die vor dem Eintreffen der X420 Einheiten in Stockholm den Fahrzeugengpass überbrücken sollten. So wird erzählt, dass die sich mit schmackes schliessenden Drehfalttüren ála "Bundesbahn Silberling", so manchen SL Fahrgast einschüchtert haben sollen ...

Nunmehr sind die DSB-Waggons schon wieder Geschichte und die Baureihe 420 hat sich in Stockholm eingelebt. Die Fahrzeugform, der Komfort, die Leistungsfähigkeit und nicht zuletzt die unvergleichliche Geräuschkulisse der 420er findet auch in Schweden immer mehr begeisterte Anhänger. Das was eigentlich nur als "Übergangslösung" gedacht ist, kann sich tatsächlich noch zum Kult entwickeln. Davon zeugen schon ein wenig die Fanseiten schwedischer Eisenbahnfreunde. Der X420 wird dort immer öfters zum Objekt der Begierde und trifft auch sonst auf ein weitgehend positives Echo.

Hier eine Auswahl an Bilderseiten, in dem die Baureihe 420 in Schweden gewürdigt wird (Dank an Johan Hellström für die Rechereche):

  1. Hier erkundet Jonas M. Bobjörk X420: »Jonas Bobjörks bildsida
  2. X420 - Sehr ausführlich auf »www.bussfoto.com auch mit Bildern vom heiligen ET am »Heilig Abend 2003.
  3. Auf www.jarnvag.net sieht man eine Abholung am Fährhafen in »Trelleborg und Bilder aus »Stockholm. Ganz besonders interessant ist ein Bild von einer »Drehfahrt über das Gleisdreieck Tomteboda - Stockholm N - Karlberg.
  4. Galerie zum Durchstöbern (1): »www.bakgrundsbilder.tk
  5. Galerie zum Durchstöbern (2): »http://road.hoftware.com (unter: Gallery > Vehicles > Motorcars DMUs & EMUs)
Viel Spass!

Wegweiser

Steckbrief
·Allgemeine Daten
·Elektrischer Teil
·Mechanischer Teil
·ET420-Lexikon

Fahrzeugliste
·Vorserie
·1.Bauserie
·2.Bauserie
·3.Bauserie
·4.Bauserie
·5.Bauserie
·6.Bauserie
·7.Bauserie
·8.Bauserie

Einsatz
·München
·Stuttgart
·Rhein-Main

4-20: Links und mehr!
·ET420 - Hot-Linxx
·ET420 - im Bilde
·ET420 - in Zahlen
·ET420 - als "Souvenir"
·ET420 - Drumherum
·ET420 - And Friends
 
·Downloadzone

25 Jahre S-Bahn Rhein-Main 1978 - 2003

Rückschau Festtag, 30.06.2003

Bilder zur Feier "25 Jahre S-BahnRhein-Main" mit einem Tag der offenen Tür und 420 001 als Stargast, gibt es hier:

» S-Bahn-Frankfurt.de

» IGS-München


30 Jahre Münchner S-Bahn

Rückschau Festtag, 27.04.2002

Bilder zur Feier "30 Jahre S-Bahn München" mit Tag der offenen Tür im Werk Steinhausen, gibt es hier:

» H@rrys Bahnseite - EXTRA

» IGS-München


Weitere Beiträge zur Seite, seien es Bilder oder Infos, sind stets willkommen.
Die Kontaktaufnahme ist für Sie nur eine "Briefmarke" weit entfernt! (siehe oben).

Für alle Bilder und Beiträge gilt des Urheberrecht des Autors.
Eine Weiterverwendung über den Privatgebrauch hinaus bedarf dessen Zustimmung!


Thomas Beller, Lun Bencic, Ulf Bergmann, Jens Böhmer, Harald Bosch, Robert Brütting, Thorsten Büker, Bart Donker, Martin Dorok, Matthias Eberlein, eisenbahn-magazin, Daniel Erler, Franz Fanger, Ayko Figge, Mario Fliege, Manuel Gründler, Gerhard Hauptmann, Johan Hellström, Frank Heukelbach, Helmut und Patrick Hofmann, Rainer Hübner, Dennis Ibl, Martin-Roger Jones, Andreas Kabelitz, Albert Koch, Jan Lindahl, Matthias Mahl, Dirk Mattner, Susanne Neumann, Andreas Opitz, Oliver Peist, Björn Pelikan, Tobias Reisky, Karl Arne Richter, Andreas Ritzl, Markus O. Robold, Dieter Römhild, RoF, Michael Sauer, Gregor Schaab, Heiko Schick, Uwe Schnell, Harald Schulz, Clemens Schumacher, SIEMENS TS, Axel Tomforde, Verkehrsverbund Stuttgart GmbH (VVS), "1./2.Bauserie" ... wen vergessen?


Drehscheibe-Online