ET420-Online im Rückblick - Mai / Juni 2003
 
Aktuell +++

13.06.2003 +++ Update

Nunmehr ist die Dokumentation der Rhein-Main S-Bahn mit weiteren Bild- und Infomaterial ausgeschmückt worden.
Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die ihr (Bild-)Material zur Verfügung gestellt haben.

30.5.2003 +++ NEU!

Die Frankfurt Dokumentation ist nun unter der Kategorie Einsatzgebiete erreichbar. Aus aktuellem Anlaß wird als erstes die Zeittafel veröffentlicht.

27.5.2003 +++ Meldung

Frankfurt, vor 25 Jahren
Am 27. Mai 1978 geht mit einer Eröffnungsfahrt durch den Frankfurter Innenstadttunnel die Rhein Main S-Bahn in Betrieb. Ein für Frankfurt fabrikneu ausglieferter ET420 bringt die geladenen Gäste aus Stadt, Land, Bund und von der Bundesbahn bis zum vorläufigen Endbahnhof Hauptwache.

Auch dieses Jahr wird in Frankfurt wieder gefeiert: Am 31.Mai!
25 Jahre S-Bahn Rhein-Main
Am 31.Mai findet ein Festprogramm zum 25 jährigen Bestehen der Rhein-Main S-Bahn statt. Als einer der ganz speziellen Gäste wird 420 001 aus München erwartet.
Nähere Informationen zu den Feierlichkeiten finden Sie unter folgendem Link der
» Deutschen Bahn AG.


1.5.2003 +++ Update

Die Fahrzeugliste ist um ein paar aktuelle REV-Daten reicher.
Es fällt bei der 8.Bauserie auf, dass die Hauptuntersuchungen immer weiter die Abnahmedaten auffressen. Es sollte an dieser Stelle mal wieder ins Gedächnis gerufen werden, das die Baureihe 420 bis 1997 gebaut wurde. So bewegen sich weiterhin neuwertige 420er über die Gleise, die noch mit dem Datum ihrer Inbetriebnahme unterwegs sind. Erkennbar sind sie in Natura, wie auch in dieser Liste an der Anschrift des Ausbesserungswerks: KOPLX - also das Aw Opladen. Dieses hat ausschliesslich die Abnahme der 420 vorgenommen, HUs an 420 wurden und werden nicht Opladen durchgeführt.

15.4.2003 +++ Meldung

Frankfurt
Zum 25 jährigen Jubiläum der Frankfurter S-Bahn (im Fachjagon: S-Bahn Rhein-Main) gibt es nun ein Logo (siehe oben).

Mittlerweile tragen einige Frankfurter 420 und 423 dieses Logo unmittelbar hinter der Führerstandstür.
Hier ein Beispiel: » 420 802-1.

Es ist davon auszugehen, dass wohl noch mehr Triebzüge, wenn nicht sogar alle, mit dem Logo bestückt werden.

Ein stilisiertes Liniennetz bildet mit farbigen Linien eine "25".
Gebündelte und gleichzeitig stark abknickende Linien schaffen im übrigen eine weitere, spezielle Assoziation zum Frankfurter Linienplan: Erinnert sei an den 180 Bogen von der Hauptwache bis zum Südbahnhof, wie ihn aber auch tatsächlich die S-Bahn unter der Stadt erfährt.
Die Assoziation mit den Linienfarben fällt da im Falle Frankfurts schon etwas schwerer, da Farben bei den Informationssystemen der Rhein-Main S-Bahn eher sparsam eingesetzt werden: Alle Linienpiktogramme, gleich welche Liniennummer, sind an den Zugzielanzeigern stets in Grün ("S-Bahn Farbe") gehalten.

Vielen Dank an Helmut und Patrick Hofmann für die Infos und Fotos.

Willkommen bei ET420 - Online

Informationen und Daten zur Baureihe 420/421
 27. Mai 1978     |     27. Mai 2003

25 Jahre S-Bahn Rhein-Main
420 728 - Ein typischer Frankurter seit 25 Jahren [Pin Up zum mitnehmen]
420 728 in F-Höchst, Sammlung Gerhard Hauptmann  

Glückwunsch!
Seit nunmehr 25 Jahren hat das Markenzeichen "S-Bahn" auch in Frankfurt seine Gültigkeit. Aber nicht nur in Frankfurt, auch in Wiesbaden, Niedernhausen, Bad Soden, Kronberg, Bad Homburg und Friedberg. Weitere Städte und Kommunen sind dem Beispiel dieser ersten S-Bahn-Anrainer gefolgt. Viele konnten es nicht erwarten, forderten den schnellen Anschluß an die moderne S(chnell)-Bahn.

Nunmehr nach 25 Jahren hat das S-Bahn Netz schon beinahe die Größe erreicht, die man damals langfristig realisieren wollte. Die Baureihe 420 war immer dabei. Sie war und ist das Wahrzeichen und der Mittelpunkt eines leistungsfähigen Nahverkehrssystems, in dem die S-Bahn den Dreh- und Angelpunkt bildet.
Nichts ginge mehr ohne die S-Bahn, das ist den Menschen im Großraum Rhein Main bewusst. Und sie können sich eigentlich kaum mehr vorstellen, wie das eigentlich überhaupt früher so ohne S-Bahn gewesen sein dürfte.

Das erste Farbkonzept der Frankfurter S-Bahn gerät schon allmählich in Vergessenheit. Über zwei Jahrzehnte lang war orange-kieselgrau auch die S-Bahnfarbe in Rhein Main. Jetzt zeigt DB Regio mit verkehrsrot konsequent Flagge. Über Geschmack lässt sich bekanntlich schlecht streiten, doch viele Frankfurter denken noch gerne an das schicke Pop Design der 70er Jahre zurück. Die Mode und Farben der 70er sind ja bekanntlich zur Zeit wieder ganz im Trend, gerade zu dem Augenblick bei dem die Bahn den letzten 420 umlackiert hat.
Tja Schade.

Zum Trost feiert aber auf dieser Seite der 420 in Pop-Farben fröhliche Urständ. So wie es am 31.Mai dann tatsächlich auch 420 001
in Frankfurt tun wird.


Wegweiser

Steckbrief
·Allgemeine Daten
·Elektrischer Teil
·Mechanischer Teil
·ET420-Lexikon

Fahrzeugliste
·Vorserie
·1.Bauserie
·2.Bauserie
·3.Bauserie
·4.Bauserie
·5.Bauserie
·6.Bauserie
·7.Bauserie
·8.Bauserie

Einsatz
·München
·Frankfurt

4-20: Links und mehr!
·ET420 - Hot-Linxx
·ET420 - im Bilde
·ET420 - in Zahlen
·ET420 - als "Souvenir"
·ET420 - Drumherum
·ET420 - And Friends
 
·Downloadzone

ET420 - Oster-Special

Das ET420-Online Oster-Special

Vor nunmehr genau 10 Jahren erlebte Stuttgart eine Seifen-Oper der besonderen Art. Der Hauptdarsteller, natürlich der ET420, machte sich in diesem Reality-Stück ziemlich rar.
Und das ist der Kern der Geschichte.
Die Stuttgarter S-Bahnfahrzeuge mussten eine Zwangspause einlegen und dafür kam Triebzug-Verwandschaft aus Frankfurt und München zu Besuch um auszuhelfen. Dazu wurden noch andere Zugkompositionen als "S-Bahn" requiert.

»Hier gibt es die ganze Geschichte...


30 Jahre Münchner S-Bahn

Rückschau Festtag, 27.04.2002

Bilder zur Feier "30 Jahre S-Bahn München" mit Tag der offenen Tür im Werk Steinhausen, gibt es hier:

» H@rrys Bahnseite - EXTRA



Weitere Beiträge zur Seite, seien es Bilder oder Infos, sind stets willkommen.
Die Kontaktaufnahme ist für Sie nur eine "Briefmarke" weit entfernt! (siehe oben).

Für alle Bilder und Beiträge gilt des Urheberrecht des Autors.
Eine Weiterverwendung über den Privatgebrauch hinaus bedarf dessen Zustimmung!


Thomas Beller, Lun Bencic, Ulf Bergmann, Jens Böhmer, Harald Bosch, Robert Brütting, Thorsten Büker, Bart Donker, Martin Dorok, Matthias Eberlein, eisenbahn-magazin, Daniel Erler, Franz Fanger, Ayko Figge, Mario Fliege, Manuel Gründler, Gerhard Hauptmann, Johan Hellström, Frank Heukelbach, Helmut und Patrick Hofmann, Rainer Hübner, Dennis Ibl, Martin-Roger Jones, Andreas Kabelitz, Albert Koch, Jan Lindahl, Matthias Mahl, Dirk Mattner, Susanne Neumann, Oliver Peist, Björn Pelikan, Tobias Reisky, Karl Arne Richter, Andreas Ritzl, Markus O. Robold, Dieter Römhild, RoF, Michael Sauer, Gregor Schaab, Heiko Schick, Uwe Schnell, Harald Schulz, Clemens Schumacher, SIEMENS TS, Axel Tomforde, "1./2.Bauserie" ... wen vergessen?


Drehscheibe-Online