Aktuell +++

21.3.2003 +++ Update

Das Update des Updates des Updates! (usw.)
Die neueste Sichtung für die Fahrzeugliste kommt vom Martin Dorok:
420 427 ist numehr verkehrsrot. Damit gibt es nur noch eine einzige Einheit der 7.Bauserie, die noch den hellblauen "Munich Airport-Line" Lack trägt - wenn auch gut versteckt hinter der "BHW"-Ganzreklame. Gemeint ist damit 420 430, der ebenso anfällig für verkehrsrot wäre wenn er denn mal seine GR-Hüllen fallen lassen sollte.

Zur Erinnerung: Die Einheiten 420 425 bis 420 430 wurden als Anschlussauftrag zur 7.Bauserie im Jahr 1992 gefertigt. Sie wurden nur deshalb und ausschliesslich für München bestellt, um den Mehrbedarf an Fahrzeugen durch die neue Flughafenbahn (S8) decken zu können. Die Fahrzeuge dieser Bauserie "7b" oder "7.2" wurden als besondere Flughafenzüge konzipiert. Äusserlich erkennbar an der hellblauen Lackierung (den Hausfarben der Flughafen München GmbH), im Inneren so konzipiert dass das Fluggepäck besser verstaut werden konnte, waren diese Fahrzeuge stets eine Besonderheit. Im Gegensatz zu weiteren 15 umgebauten Flughafen-420er aus der 2. Bauserie, sind diese 6 Einheiten mit ihren Schwenktüren nie was anderes gewesen als echte "Munich-Airport Line" Garnituren. Für den 420-Fan werden sie es auch immer bleiben - trotz der verkehrsroten Gleichmacherei!

PS. Alle 16 ehem. MA-Garnituren sind noch im Einsatz, allerdings nicht mehr als Flughafenzüge.

20.3.2003 +++ Update

Das Update des Updates!
In der Fahrzeugliste wurden weitere Daten aktualisiert und korrigiert.
Zuerst die Korrektur: 420 424 ist immer noch in seiner ursprünglichen Lackierung in orange-weiss (ow) unterwegs. Weitere Aktualisierungen betreffen u.a. einige Frankfurter 420, die bislang noch nicht als umlackiert gemeldet waren. Als da wären: 420 301, 420 303, 420 328, 420 335, 420 342 und 420 361. Diese Einheiten sind tatsächlich schon z.T. bereits seit geraumer Zeit im uniformen verkehrsrot (vr) unterwegs. Lediglich die Verifizierung der Angaben hatte noch gefehlt und ist nun erfolgt.

An dieser Stelle vielen Dank an Andreas Ritzl (Frankfurt) und Harald Schulz (Stuttgart). Desweiteren an Michael Sauer und Ulrich Siemers, die beide unabhängig voneinander 420 461 mit frischer Rev gesichtet haben.

16.3.2003 +++ Update

Ja, Zeit ist es geworden!
Die Fahrzeugliste wurde aktualisiert. Der eher traurige erste Teil betrifft die Listen der 1. und 2. Bauserie in München. Nach dem letzten Fahrplanwechsel hat es nochmals einen gewaltigen Kahlschlag im Bestand der ältesten 420/421er gegeben. Der ältesten? Naja, nicht ganz. Zum Beispiel wurden mit 420 094, 420 150 und 420 194 Einheiten ab- und z-gestellt deren Mittelwagen erst knappe 14 Lenze zählen. Für Eisenbahnfahrzeuge wahrlich kein Alter.

Neue Revisionsdaten und weitere Umlackierungen finden sich in den Listen der 5. bis 8. Bauserie. Hier sei vorallem der tatkräftigen Hilfe von Harald Schulz und Michael Sauer gedankt, durch die nun die Liste wieder nahezu die Realität abbildet.

Willkommen bei ET420 - Online

Informationen und Daten zur Baureihe 420/421
420 921 mit Anhang als CISALPINO [Pin-Up zum mitnehmen]
Stuttgart im Februar 2003: Die närrische Zeit näherte sich im Fastnachts-Verseuchten Schwabenländle dem Höhepunkt, da beschloss auch 420 921 sich dem Trend anzuschliessen und startete mit zwei weiteren Brüdern im Anhang als "CISALPINO" verkleidet zur Polonäse von Stuttgart Hbf hinauf in die Fildern bis Böblingen. Dort war dann für die verdutzten Fernreisenden Schluss mit Lustig und sie mussten in einen orginalen CIS umsteigen, der sie weiter bis Milano brachte. Dieser Faschingsumzug der besonderen Art kam so gut bei der Transportleitung an, dass sie ihn in der Folge öfters mit 420er und 423er wiederholte.
Kein Wunder, die Wendezeiten der CIS in Stuttgart sind lachhaft kurz. Um Verspätungen nicht wieder in die Alpen zurück tragen zu müssen, wendet der italienische Kurvenflitzer bereits in Böblingen, während ihm bereits ein S-Bahnzug mit den Fahrgästen aus dem Stuttgarter Talkessel entgegen kommt.

Die Moral der Geschicht´: "Schreib keine Fahrpläne während 'Fasnet' nicht!"

Foto: Uwe Schnell   |  www.eisenbahnwelten.de

Wegweiser

Steckbrief
·Allgemeine Daten
·Elektrischer Teil
·Mechanischer Teil
·ET420-Lexikon

Fahrzeugliste
·Vorserie
·1.Bauserie
·2.Bauserie
·3.Bauserie
·4.Bauserie
·5.Bauserie
·6.Bauserie
·7.Bauserie
·8.Bauserie

Einsatz
·München

4-20: Links und mehr!
·ET420 - Hot-Linxx
·ET420 - im Bilde
·ET420 - in Zahlen
·ET420 - als "Souvenir"
·ET420 - Drumherum
·ET420 - And Friends
 
·Downloadzone




30 Jahre Münchner S-Bahn

Rückschau Festtag, 27.04.2002

Bilder zur Feier "30 Jahre S-Bahn München" mit Tag der offenen Tür im Werk Steinhausen, gibt es hier:

» H@rrys Bahnseite - EXTRA



Weitere Beiträge zur Seite, seien es Bilder oder Infos, sind stets willkommen.
Die Kontaktaufnahme ist für Sie nur eine "Briefmarke" weit entfernt! (siehe oben).

Für alle Bilder und Beiträge gilt des Urheberrecht des Autors.
Eine Weiterverwendung über den Privatgebrauch hinaus bedarf dessen Zustimmung!


Thomas Beller, Lun Bencic, Ulf Bergmann, Jens Böhmer, Harald Bosch, Robert Brütting, Thorsten Büker, Bart Donker, Matthias Eberlein, eisenbahn-magazin, Daniel Erler, Franz Fanger, Ayko Figge, Mario Fliege, Manuel Gründler, Gerhard Hauptmann, Johan Hellström, Frank Heukelbach, Rainer Hübner, Dennis Ibl, Martin-Roger Jones, Andreas Kabelitz, Albert Koch, Jan Lindahl, Matthias Mahl, Dirk Mattner, Susanne Neumann, Oliver Peist, Björn Pelikan, Tobias Reisky, Karl Arne Richter, Andreas Ritzl, Markus O. Robold, Dieter Römhild, RoF, Michael Sauer, Gregor Schaab, Heiko Schick, Uwe Schnell, Harald Schulz, Clemens Schumacher, SIEMENS TS, Axel Tomforde, "1./2.Bauserie" ... wen vergessen?


Drehscheibe-Online